RWA-Anlagen

RWA-Anlagen – mehr Sicherheit im Brandfall

Rauch- und Wärmeabzugsanlagen (RWA) dienen dazu, im Falle eines Brandes Rauch, toxische Gase sowie Hitze aus einem Gebäude zu leiten. Richtig installiert erhöhen RWA unter anderem die Sicherheit von Flucht- und Rettungswegen. Die Vennhoff Feuerschutz GmbH berät Sie umfassend zu diesem Thema.


Wartung von RWA-Anlagen

In regelmäßigen Zeitabständen nach Angabe des Herstellers, mindestens jedoch jährlich (DIN 18232), müssen RWA sowie ihre Betätigungs- und Steuerelemente, Öffnungsaggregate, Energiezuleitungen und ihr Zubehör auf Funktionsfähigkeit und Betriebsbereitschaft geprüft, gewartet und gegebenenfalls instandgesetzt werden. Produkte und Angebote erhalten Sie auf Anfrage.
Bei unterlassener Wartung drohen dem Bauherren oder Betreiber neben der Gefahr von Bußgeldern und der Betriebsschließung durch die Behörden auch der Verlust von Gewährleistungsansprüchen und nach einem Brandfall bei einem Versagen der NRA noch weitere zivil- oder strafrechtliche Konsequenzen.

Vorschriften zur Wartung von RWA-Anlagen

• Intervalle der Wartung?
• Wie ist zu warten?
• Wer darf warten?
• Wartungsvertrag?
• Werterhalt?



<< Zurück zur Übersicht